DANONE NATIONS CUP - The world's biggest football tournament

das pfingst masters als teil der Danone Nations Cup world series

Der Danone Nations Cup ist das weltweit grösste Fussballturnier für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren. Seit 2000  vereint das Turnier Kinder aus der ganzen Welt. Jedes Jahr nehmen ca. 2.5 Millionen  junge Fussballer an lokalen Vorausscheidungsturnieren teil. Die Gewinner aus den 32 teilnehmenden Ländern treffen sich dann zum Grande Finale.

Faszination Danone Nations Cup

Bis 2009 fand das Danone Nations Cup Welt Finale jeweils im Parc de Princes Stadion (mit dem FC Luzern als Schweizer Vertreter) in Frankreich statt. In der Folge wurde das Finale an aufregenden Orten wie Kapstadt (2009 / 2010), Rio (2014), Marrakesch (2015) sowie in weltberühmten Fussball-Stadien wie dem Santiago Bernabéu in Madrid (2011) oder dem Wembley Stadion in London (2013) ausgetragen. Zahlreiche internationale Top Stars wie Erik Lamela, Alexandre Lacazette oder Luuk de Jong konnten im Rahmen des Danone Nations Cup bereits in jungen Jahren ihre ersten Erfahrungen an einem grossen internationalen Turnier sammeln. Aber auch unsere aktuellen Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka und Breel Embolo durften sich bereits vor einer atemberaubenden Kulisse von bis zu 40‘000 Zuschauern präsentieren.

DANONE NATIONS CUP

Fairply und Träume

Der offizielle Turnierslogan „believe in your dreams“ symbolisiert in idealer Weise den Grundgedanken des Events. Es geht darum, möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu bieten, Ihre Träume wahrwerden zu lassen. Einer der wichtigsten Werte des Danone Nations Cup ist  das „Fairplay“. Die Spieler sollen in spielerischem Kontext lernen, was Respekt und Würde im Sieg sowie  in der Niederlage bedeuten.

Der Danone Nations Cup Modus am PFINGST MASTERS

In der Kategorien U12 werden die Mannschaften in drei Vorrunden-Sechsergruppen eingeteilt. In jeder Sechsergruppe spielen vier Schweizer – und zwei ausländische Teams. Die Schweizer Teams spielen alle am Samstag gegeneinander. Diese Spiele zählen sowohl fürs den Kategoriensieg am PFINGST MASTERS als auch für den Danone Nations Cup. Die Spiele gegen die ausländischen Teams werden für den Danone Nations Cup-Wertung nicht gewertet. Anschliessend an die Gruppenspiele finden die beiden Halbfinals mit den drei Gruppensiegern und dem besten Gruppenzweiten statt; danach der Final. Der Gewinner der Schweizer Ausscheidung des Danone Nations Cup qualifiziert sich für die Endrunde in Frankreich im Oktober.

Download Center